Cholula

Cholula
Cholụla
 
[tʃ-], amtlich Cholula de Rivadabia [- - rriβa'ȓaβi̯a], Stadt in Mexiko, 2 149 m über dem Meeresspiegel, im Nordwesten von Puebla, 28 000 Einwohner. Zeremonialzentrum der vorkolumbischen Zeit, das (zeitgleich mit Teotihuacán) 300-650 n. Chr. seine erste Blüte erlebte und um 750 an Bedeutung verlor. Den Kern der großen Hauptpyramide, mit 160 000 m2 Grundfläche und 55 m Höhe die gewaltigste in Mesoamerika, bilden vier stufenförmig übereinander gesetzte Pyramiden. Gefunden wurde auch ein Platz mit je einem Thron auf drei Seiten, was die Vermutung erhärtete, dass Cholula von mehreren Herrschern oder Priesterfürsten gleichzeitig regiert wurde. In einigen der Auf- und Überbauungen der Pyramide sind Fresken erhalten (um 200 n. Chr.). Außerdem wurden in Cholula über 400 Gräber entdeckt. Kurz vor der spanischen Eroberung (1520/21) erlebte Cholula als Kultur- und Handelszentrum eine zweite Blüte. - Auf dem Gipfel der Pyramide die Kapelle Nuestra Señora de los Remedios (17./18. Jahrhundert, 1884 durch Erdbeben zerstört und im neoklassizistischen Stil wieder aufgebaut). In der Stadt großes ehemaliges Franziskanerkloster San Gabriel (1529-80; überwiegend in gotischem Stil; Fresken). Die zugehörige Capilla Real wurde (um 1549?) in Form einer Moschee im Mudéjarstil mit offener Kapelle und 49 Kuppeln errichtet (erst 1731 vollendet). Pfarrkirche San Andrés (geweiht 1640) mit schöner Kuppel (1782; innen ausgemalt und mit churrigueresker Ornamentik ausgestaltet).
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cholula — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Cholula — may refer to: Places Cholula (Mesoamerican site), a pre Columbian archaeological site in central Mexico, significant political center in the Classic and Postclassic eras of Mesoamerican chronology Great Pyramid of Cholula, the pyramid temple… …   Wikipedia

  • Cholula — es un topónimo de origen náhuatl que significa Lugar de los que huyeron. Designa a las siguientes localidades: Cholula, ciudad prehispánica en el valle de Puebla Tlaxcala (México). San Andrés Cholula, municipio del estado mexicano de Puebla. San… …   Wikipedia Español

  • Cholula — es una ciudad del estado mexicano de Puebla, que alberga también los restos de una ciudad antigua, fundada hace 2 500 años. Forma parte de la Zona Metropolitana de la ciudad de Puebla, teniendo una población estimada de 100,000 habitantes. (Inegi …   Enciclopedia Universal

  • Cholúla — (spr. tscho , San Pedro), Stadt im mexikanischen Staat Puebla, 10 km westlich von Puebla, 2138 m ü. M., mit 7031 Einw., war zur Zeit Cortez sehr industriereich (Metall und Töpferwaren, Baumwollen und Agavezeuge), besonders aber Hauptsitz des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cholula — Cholūla (spr. tscho ), Stadt im mexik. Staate Puebla, (1900) 6899 E.; einst eine der blühendsten Städte des Aztekenreichs mit 150.000 E. und Hauptsitz des mexik. Religionskultus; zahlreiche Altertümer, darunter die berühmte abgestumpfte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cholula — (Tscholula), mexikan. Stadt im Staate Puebla, 7014 über dem Meere, mit etwa 8000 E., zu Cortez Zeit die heilige Stadt der Azteken, mit vielleicht 100000 E., mehr als 300 Tempeln; von ihnen steht noch die große Pyramide von C., 172 hoch, 1356… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Cholula — [chō lo͞o′lə] town in central Mexico, near Puebla: site of Toltec and Aztec ruins: pop. 27,000 …   English World dictionary

  • Cholula — 19°3′33″N 98°18′10″O / 19.05917, 98.30278 …   Wikipédia en Français

  • Cholula — /chaw looh lah/, n. a town in S Mexico, SE of Mexico City: ancient Aztec ruins. 20,913. * * * ▪ Mexico in full  Cholula de Riva Dabia   city, northwestern Puebla estado (state), central Mexico. It lies on the central plateau at 7,052 feet (2,149… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”